Ein Neuzugang mit ganz viel Hoffnung!

Ich konnte einfach nicht widerstehen – ich wollte es auch gar nicht. Nachdem vor einigen Tagen „Hope Again“ veröffentlicht wurde, sprang es direkt in meine Tasche, als ich durch  „Zufall“ an einer Buchhandlung vorbeiging =). „Hope Again“ ist der vierte Teil der brillanten „Again“-Reihe – geschrieben von der bezaubernden Mona Kasten. Die New-Adult-Romane sind im LYX Verlag erschienen, meine Rezensionen zu den Vorgängerbänden findet Ihr hier: (Begin Again, Trust Again, Feel Again).

20190703_220544

Wer von Euch hat das Buch schon gelesen? Wen sehe ich vielleicht auf dem Event mit Mona in Stuttgart am 13.07.? =)

Buchpost zu Pfingsten

Pünktlich zum langen Wochenende erreichte mich gestern erneut Buchpost, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Es handelt sich um „Schlüssel der Zeit 1“ von Tanja Bruske. Vielen Dank an dieser Stelle an die Autorin und den mainbook Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares noch vor dem Publikationsdatum am 10.06.2019. Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Autoren – und daher schon ganz gespannt auf diese lokal-historisch-fantastische Serie.

20190608_144401

Wie mir das Buch gefallen hat, könnt Ihr dann in wenigen Wochen hier auf dem Blog nachlesen. Bis dahin – Euch allen ein frohes Pfingstwochenende!

Buchpost zum Welttag des Buches

Als ich gestern aus dem Urlaub zurückkam, fand ich im Briefkasten ein kleines Päckchen vor, das sehr verdächtig nach einem Buch aussah. Da heute der Welttag des Buches gefeiert wird, habe ich mit dem Öffnen noch den einen Tag gewartet und – siehe da – es war wirklich Buchpost :D. Vielen Dank an dieser Stelle an die liebe Veronika Lackerbauer für das Rezensionsexemplar zu ihrem neuesten Roman „Bacchus‘ Vermächtnis“. Ich bin schon ganz gespannt. Übrigens habe ich von Veronika bereits die Dilogie „Licht & Schatten“ gelesen. Die Rezensionen findet ihr hier: *Band 1*, *Band 2*.

20190423_184408

Allen einen frohen Welttag des Buches. Mit welchem Werk verbringt Ihr den Tag?

Buchpost gegen den Nachmesseblues

Gestern erreichte mich die erste Buchpost nach der Leipziger Buchmesse. Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag Kiepenheuer & Witsch für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

20190328_183517Am Messefreitag lernte ich auf dem Bloggertreffen des Verlages die Autorin Vea Kaiser mit ihrem neuesten Roman „Rückwärtswalzer: oder die Manen der Familie Prischinger“ kennen. Mit viel Charme, Witz, tollen Snacks und interessanten Anekdoten gelang es der Autorin sofort, Interesse für ihr neuestes Werk zu wecken. Daher freute es mich umso mehr, als feststand, dass dieses vom Verlag für die interessierten Blogger bereit gestellt werden würde. Ich kann es nun kaum erwarten, das Buch zu lesen – und werde es Euch dann sicherlich in wenigen Wochen hier auch noch einmal genauer vorstellen.

Ein zentrales Element des Romanes ist die Reise. Nicht nur die Reise von Wien nach Montenegro, sondern auch eine Reise durch verschiedene Zeitebenen, durch die Familiengeschichte – und auch durch die Gesellschaft. Was wäre dort also passender gewesen, als selbst eine Reise zu unternehmen, um das obligatorische Buchfoto zu schießen? Daher gibt es heute mal Bilder aus der Stadt, aus einem Park im Herzen von Heidelberg.

20190328_183819

Erste Buchpost des Jahres

Vor wenigen Tagen erreichte mich die erste Buchpost des Jahres – mal wieder ein Rezensionsexemplar. Vielen Dank an Manuela Schörghofer für ihren historischen Debütroman „Die Klosterbraut“, auf den ich mich schon seit der Ankündigung freue.

Mit Manuela habe ich bereits gemeinsam im Burgenwelt Verlag veröffentlicht und sie als total sympathische und nette Kollegin auf der Leipziger Buchmesse kennengelernt. Daher freut es mich umso mehr, dass sie mit ihrem Debüt bei einem so renommierten und engagierten Verlag landen konnte.

Derzeit lese ich noch ein anderes Rezensionsexemplar, direkt danach steht aber schon „Die Klosterbraut“ voraussichtlich in der nächsten Woche an. Ich bin gespannt!

20190112_191437.jpg

Buchpost im Doppelpack

In den letzten Tagen erreichten mich erneut zwei Päckchen mit Buchpost, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Neben einem Rezensionsexemplar von Emmas Weg von der Autorin Vera Jürgens (vielen Dank schon einmal an dieser Stelle), trudelte auch mein Adventskalendergewinn vom Lyx Verlag in der Bastei Lübbe AG ein – ein ideales Geschenk für mich als Fan historischer Romane. Besonders gespannt bin ich auf den Roman von Simona Ahrnstedt – um ihre Bücher mit den zauberhaften Covern schleiche ich schon seit Jahren. Und wer weiß, vielleicht besteht bei einer der nächsten LLC ja mal die Gelegenheit, eine der drei Lyx-Autorinnen persönlich zu treffen :).

20181223_101009

Euch allen ein frohes Weihnachtsfest!

Doppelte Buchpost

In der letzten Zeit erreichte mich erneut doppelte Buchpost, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Dabei könnten die Bücher unterschiedlicher nicht sein. Mit „Herz in Reparatur“, das neu von Montlake Romance übernommen und heute veröffentlicht wurde, legt Anna Fischer einen romantisch-frechen Liebesroman mit Herz, Seele und Humor vor. Dagegen erwartet einen bei „Der Weg zu mir – Wolfsbruder“ von Ilka Sommer ein gesellschaftskritischer, spiritueller Roman über Tierkommunikation und die Entschleunigung des Lebens, die Rückbesinnung auf die Natur. Vielen Dank an beide Autorinnen, und an Montlake Romance, für den Versand der Rezensionsexemplare. Die dazugehörenden Buchbesprechungen sollten noch diese, respektive nächste Woche folgen – ich bin schon ganz gespannt!

20181204_190412

Schon wieder Buchpost! :)

Und erneut gab es doppelte Buchpost in den letzten Tagen – daran könnte ich mich gewöhnen :D. Neben den Autorenexemplaren von „Sternenflammen“ erreichte mich auch ein tolles Paket mit Goodies und englischen Romance-Büchern, das ich auf Facebook gewonnen hatte. Vielen Dank an dieser Stelle an den Drachenstern Verlag (Bookspot Verlag) und an das Team der Loveletter Convention. Ihr seid super!

20180927_194241.jpg

Himmlische Buchpost aus dem Drachenmond Verlag

Gestern erreichte mich Buchpost aus dem zauberhaften Drachenmond Verlag. Als Mitglied der Drachenblogger darf ich, kurz vor Erscheinen des Nachfolgebandes Ende Mai, „The Burning Sky: Der flammende Himmel“ von Sherry Thomas rezensieren. Im Paket waren neben dem Buch (das in wunderschönem Drachenmond-Packpapier eingewickelt war) ein Verlagsprogramm, eine hübsche Postkarte mit Grüßen vom Verlag und etwas Nervennahrung. Es ist schön zu sehen, mit wie viel Liebe hier verpackt wird, wie viel Vertrauen und Wertschätzung auch den Bloggern entgegengebracht wird. Da können sich andere Verlage durchaus eine Scheibe von abschneiden. Ich fühle mich bereits jetzt in der Zusammenarbeit pudelwohl und kann es kaum erwarten, das Buch zu lesen. Die Erwartungen sind hoch – es müsste (wenn ich mich nicht verzählt habe) mein zwölftes Buch aus dem Verlag sein. Auch wenn ich noch nicht alle gelesen habe, waren sie doch jeweils wunderschön gestaltet und gesetzt, und einige gehören zu meinen Jahres- und Allzeitlesehighlights. Ich hoffe, dass sich auch „The Burning Sky: Der flammende Himmel“ in diese Tradition einreiht. Das Cover ist jedenfalls bereits vielversprechend :D.20180424_185422.jpg

Die Rezension dazu erfolgt dann pünktlich vor Erscheinen des Folgebandes „The Perilous Sea: Die gefährliche See“.