[Top Ten Thursday] Taylor-Swift-Songs

Nachdem ich lange mit mir gerungen habe, habe ich mir heute endlich eine Seite erstellt, um gelegentlich an der Aktion „Top Ten Thursday“ teilzunehmen. Die Seite, auf der alle Beiträge ordentlich gesammelt werden, könnt ihr *hier* finden.

Beginnen möchte ich heute mit einer Top-10-Liste aus dem Bereich Musik. Es geht um meine absolute Lieblingssängerin: „Meine 10 liebsten Taylor-Swift-Songs“. Ungewöhnlich, ich weiß. Als riesiger Fan von Taylor war ich bereits auf zwei Deutschland-Konzereten, habe alle Alben. Der perfekte Mix aus Country und Pop begeistert mich Tag für Tag. Umso aufregender war es für mich, mir Gedanken über die Lieder zu machen, die mich so tief bewegen, und sie in eine (sicherlich stimmungsabhängige) Liste zu packen.

Doch genug der Vorrede: Hier sind sie!

  1. Love Song
  2. Tim McGraw
  3. Blank Space
  4. Back to December
  5. Out of the Woods
  6. Our Song
  7. You belong with me
  8. Fifteen
  9. I knew you were trouble
  10. Bad Blood

Welcher Musiker, welche Band begeistert euch so stark, dass ihr nur davon schwärmen könnt? Und wie steht ihr zu Taylor? :D. Ich bin gespannt.

Dieses Buch hat einen Hype verdient – Thema: Musik

Nun sind wir auch schon in der sechsten, der vorletzten Woche der Challenge #DiesesBuchHatEinenHypeVerdient angelangt.

Das Thema in dieser Woche lautet Musik – und ich möchte Euch daher ein Buch vorstellen, das aus meiner Sicht eine perfekte Gesamtkomposition bietet. „Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln“ ist eine phantastische Kurzgeschichten-Anthologie aus dem Drachenmond Verlag und wurde 2016 veröffentlicht. Zu dem illustren Kreis der teilnehmenden Autoren gehören unter anderem Julia Adrian, Nina Blazon, Tanja Kinkel und Christoph Marzi.

Was dieses Buch aber so besonders macht, ist die geniale, perfekte Aufmachung der Anthologie, die mehr als schmückendes Beiwerk ist, sondern das Buch ähnlich einer Filmmusik erst zu einem Gesamtkunstwerk macht.hinter-zauberspiegeln-und-dornenhecken-725x1030

Das Cover ist wunderschön und wurde von dem derzeit wohl gefragtesten Designer der Fantasy-Szene erstellt: Covergott Alexander Kopainski. Neben dem Drachenmond Verlag erstellt er unter anderem auch noch Cover für den Sternensand Verlag, Arena und Ueberreuter. Doch damit nicht genug – auch der Buchsatz ist ein wahrer Traum. Individuell gestaltete, illustrierte Seiten prägen die einzelnen Geschichten und sorgen für ein hochwertiges, ästhetisch anspruchsvolles Gesamtbild.

Mit der Anthologie setzt der Verlag neue Standards. Auf jeder Seite spürt man das Herzblut, die Liebe, die bei der Buchgestaltung in das Werk geflossen ist. „Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln“ (was für ein toller Titel übrigens!) bereichert jedes Bücherregal und schmückt die Auslagen in den Buchläden (wo es übrigens durchaus zu finden ist). Daher ist – unzweifelhaft – klar: Dieses Buch hat einen Hype verdient!

Wie immer gibt es den Sammelpost aller Vorschläge dieser und der letzten Wochen hier.