[Drabble] Von Seen und Booten

Diese Woche ein Horrordrabble von Anja – ein Genre, das ich ja so gar nicht kann^^. Ich habe derweil auch mal neue Vorschläge eingereicht, mal sehen, wann sie aus dem Lostopf gezogen und bearbeitet werden. Ich sage nur: es wird (bestimmt) episch 🙂

sick or gifted

Wiedermal danke an Teresa Raab für die Vorgaben!
Dieses Mal waren es:
1) ein quietschgelbes Gummiboot, 2) Horror, 3) Familienausflug

Ich muss schon sagen, es ist verdammt schwierig innerhalb von 100 Worten eine unheimliche Atmosphäre aufzubauen, ich hoffe es ist mir zumindest im Ansatz gelungen:

„Papa?“
Undurchdringlicher Nebel, sie kann nichts sehen.
„Mama?“
Es hatte ein ganz normaler Familienausflug sein sollen, der erste seit langem.
„Sophia?“
Sie, ihre Eltern, ihre kleine Schwester und friedliche Stunden an einem abgeschiedenen See. Eine Auszeit, die sie alle dringend notwendig gehabt hatten.
„Pia!“
Sie macht einen Schritt nach vorne und ihr Fuß versinkt bis zum Knöchel in Wasser. Das Ufer des Sees.
„Pia!“
Es ist ihr Name aber die Stimme erkennt sie nicht.
Durch den Nebel bahnt sich etwas Gelbes.
Das leise Plätschern eines Paddels, das auf Wasser trifft.
„Pia.“
Noch einen Schritt, dann sieht sie es. Ein Gummiboot.

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s