Alle Jahre wieder – der „Liebster award“

Erneut wurde ich für den „Liebster award“ nominiert – und zwar von der lieben Kollegin Katharina Münz. Gern nehme ich die Nominierung an und stelle mich ihren Fragen.

 

1 – Die Regeln

Was ist der “Liebster award”?liebster_award
Der “Liebster award” wurde ins Leben gerufen, um kleine Blogs etwas bekannter zu machen. Der Leser hat mithilfe eines Interviews die Möglichkeit, ein wenig mehr über den Autor des nominierten Blogs zu erfahren. Dies ist für Neulinge im Blogger-Universum eine nette Idee der Vernetzung.
Wie lauten die Regeln?
Danke der Person, die dich für den “Liebster award” nominiert hat und verlinke die Adresse dieses Bloggers in deinem Beitrag.
Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den “Liebster award”.
Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen. Schreibe diese Regeln in deinen “Liebster award”-Beitrag.

2 – Die Nominierung

Wie bereits oben erwähnt, wurde ich von Katharina nominiert. Sie ist eine tolle Kollegin und schreibt historische Romane. 2015 erschien ihr Debütroman „Die 13. Jungfrau“.

3 – Meine Antworten auf Katharinas Fragen.

  1. Wie beginnt für dich ein perfekter Tag?
    • Idealerweise ausgeschlafen!
  2. Beeinflusst das Wetter deine Laune/Tagesform?
    • Das hängt ganz davon ab, was ich an dem Tag vor habe. Wenn ich einen Schreibtag einlege, interessiert mich das Wetter nicht – es sei denn, es zieht ein so starkes Gewitter wie vor einigen Tagen über die Stadt. Wenn ich jedoch viel in der Stadt unterwegs bin, sinkt meine Laune rapide mit jedem Regenguss – aber auch bei übermäßiger Hitze.
  3. Was ist dein Hobby?
    • Schreiben. Und Lesen natürlich. Abgesehen davon spiele ich Tennis und Klavier, sehe gern Filme und Serien und interessiere mich stark für Kunst und Kultur.
  4. Hast du ein ebenso einfaches wie raffiniertes Kochrezept, das du uns verraten möchtest?
    • Nein :).
  5. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
    • Über das Schreiben. Als meine zweite oder dritte Veröffentlichungszusage ins Haus flatterte und ich davon ausgehen durfte, dass es sich bei der ersten nicht nur um Zufall handelte, war es an der Zeit für einen Blog :).
  6. Welches Tier wärst du gerne?
    • Puh, das ist schwierig. Ich liebe Katzen und Pferde – aber wenn ich mich entscheiden müsste, wohl eher eine Katze :).
  7. Wie sieht dein perfekter Sonntagabend aus?
    • Gemütlich. Nach dem Sonntagsspiel der Bundesliga einen Film schauen oder ein Buch lesen und dazu einen Kakao oder ein Glas Wein trinken – was will man mehr? =)
  8. Drei Wörter, um dich zu beschreiben?
    • Hmmm. Introvertiert, loyal und Anti-Vegetarier *g*.
  9. Kaffee, Tee, Latte Macchiato, Espresso, Cappucino …? Was bevorzugst du?
    • Cappucino. Aber noch lieber mit Schokolade als Chococino oder Moccacino, oder wie man das auch immer nennen mag :).
  10. Was ist dein Lieblingslied von deiner Lieblingsband/deinem Lieblingsinterpreten?
    • Meine Lieblingsinterpretin ist ohne Zweifel Taylor Swift. Aber sich bei der Fülle an wundervollen Liedern für eines zu entscheiden, fällt mir schon immer schwer. Daher nenne ich einfach mal zwei: „Blank Space“ und „Tim McGraw“.
  11. Wann und wo würdest du gerne leben, wenn nicht hier und jetzt?
    • Als großer Geschichtsfreak interessieren mich so viele verschiedene Epochen und Orte. Gern würde ich zum Beispiel im Florenz der Medici leben, um den alten Meistern bei der Erschaffung ihrer Kunstwerke zuzusehen. Oder auch im Hochmittelalter mit der Tradition der Ritterlichkeit, den eindrucksvollen Kirchenschätzen und den wunderbar kalligrafierten „Büchern“.

4 – Meine Nominierungen

Da jeder hier schon so oft nominiert wurde, und dies auch immer ein relativ großer Aufwand ist, kann ich gänzlich nachvollziehen, wenn folgende Nominierungen ignoriert und nicht angenommen werden. Sollte es dennoch jemand tun, bin ich natürlich doppelt froh.

Ich nominiere:

5 – Meine 11 Fragen

  1. Ein einfacher Einstieg: Morgenmuffel oder Morgenmensch?
  2. Welches Buch hat dich zuletzt begeistert?
  3. Wo wolltest du schon immer mal Urlaub machen?
  4. Ein unversöhnlicher Kampf in der Fantasy: Elfen oder Zwerge?
  5. Welche Superkraft wünscht du dir?
  6. Wenn dein Leben verfilmt würde, welcher Schauspieler wäre perfekt für die Rolle?
  7. Was fällt dir als Erstes ein, wenn du das Wort „Schweiz“ hörst?
  8. Welches ist dein Lieblingsband/-film der Harry-Potter-Reihe und warum?
  9. An welchem deiner Schreibprojekte arbeitest du derzeit? Für Nichtautoren: Welches Buch liest du derzeit?
  10. Welches ist die schönste Nationalhymne aus deiner Sicht?
  11. Was machst du morgens um halb 10? 🙂

 

Liebe Grüße
Erik

4 Gedanken zu “Alle Jahre wieder – der „Liebster award“

    1. Hallo,

      danke! Deine Fragen waren auch super, wenn auch nicht ohne – vor allem die letzte Frage hat mich vor einige Schwierigkeiten gestellt – über das Thema habe ich schon so oft nachgedacht – so viele Epochen haben etwas Schönes. Ich mag die Zeit des Antiken Roms aufgrund der genialen und straffen Organisation, als gebürtiger „Preuße“ liebe ich die Hochzeit von Preußen natürlich auch :). Die Bibliothek von Alexandria sehen zu dürfen, wäre toll, und was würde ich nicht für einen Einblick in ein Ordenskonvent der Templer geben *g*.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s