Ein Europa der Künste | Doppelte Buchpost

In der letzten Woche erreichten mich wieder zwei Bücher, die ich Euch heute vorstellen möchte. Mit „Singe ich, tanzen die Berge“ von Irene Solà, erschienen im Trabanten Verlag, und „heute graben“ von Mario Schlembach, erschienen bei Kremayr & Scheriau, fanden zwei Bücher europäischer AutorInnen aus Katalonien und Niederösterreich zu mir – vielen Dank an die Verlage für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare über die vermittelnde Agentur Buchcontact.

Gerade in diesen Zeiten ist die europäische Verständigung ja wichtiger denn je – und wie würde das besser gehen als über Kunst? Daher bin ich umso gespannter, die hochinteressanten Bücher zu lesen. Welches war Euer letztes Buch eines Autors aus einem anderen Land?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.